- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
BlaulichtGroßeinsatz in Leichlingen - Dachstuhl von Bauernhaus in Vollbrand

Großeinsatz in Leichlingen – Dachstuhl von Bauernhaus in Vollbrand

Historisches ehemaliges Rittergut in Flammen – Brandrauch zieht bis nach Solingen

Im Leichlinger Stadtteil Haswinkel kam es am Montagabend gegen 22.50 Uhr zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand in einem ehemaligen Rittergut der Grafen von Berg. Der Dachstuhl des im Jahre 1291 erstmals erwähnten Gut Haswinkel stand bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Es kam zu einer sehr starken Rauchentwicklung, die in Richtung Witzhelden und Solingen zog. Aufgrund der Ausmaße des Brandes wurde durch die Leitstelle der Feuerwehr Bergisch Gladbach Sirenenalarm für das Stadtgebiet Leichlingen ausgelöst. Alle verfügbaren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leichlingen wurden zum Dienst alarmiert.

Kat-Schutz-APP NINA zur Warnung der Bevölkerung ausgelöst

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde zur Warnung der Bevölkerung die Kat-Schutz-APP NINA ausgelöst. Anwohner im Umkreis der Brandstelle sollten Fenster und Türen geschlossen halten.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden Unterstützungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Dierath und Paffenlöh zum Brandort alarmiert, sowie wie die IuK-Gruppe (Information & Kommunikation) der Feuerwehr des Rheinisch-Bergischen Kreises. Die Berufsfeuerwehr Leverkusen unterstütze mit einer weiteren Drehleiter.

Deutsches Rotes Kreuz versorgt 100 Einsatzkräfte mit Essen und Getränken

Zur Verpflegung der knapp 100 Einsatzkräfte wurde gegen 23.35 Uhr das DRK Leichlingen sowie der Versorgungszug des DRK mit Einsatzkräften aus Wermelskirchen, Rösrath und Overath alarmiert.

Zur Brandursache konnte ein Pressesprecher der Feuerwehr Leichlingen vor Ort keine Angaben machen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Laufe des heutigen Tages soll die Einsatzstelle von einem Brandgutachter besichtigt werden.

Aufgrund des Löscheinsatzes war die L294 zwischen Witzhelden und Leichlingen bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt. Es kam zu kleineren Verkehrsbehinderungen. Ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Odenthal stellte während des Brandeinsatzes den Grundschutz im Stadtgebiet Leichlingen sicher.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten