- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenSWS: Durch Umbau im Wasserwerk Baumberg zeitweise höherer Wasserhärtegrad möglich

SWS: Durch Umbau im Wasserwerk Baumberg zeitweise höherer Wasserhärtegrad möglich

Solingen-Monheim/ In der Zeit vom 15. bis 26. März 2021 werden im Wasserwerk Baumberg Umbauarbeiten an der Brunnenanlage vorgenommen. In dieser Zeit wird sich auch die Wasserhärte etwas ändern, weil nur zwei Brunnen mit etwas härterem Rohwasser zur Verfügung stehen. Es gibt keine Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität, lediglich die Dosierung von Wasch- und Reinigungsmitteln, sowie die Einstellung von Haushaltsgeräten auf eine Trinkwasserhärte von 18 °dH gilt es zu berücksichtigen.

Neben dem Wasserwerk in Glüder betreiben die Stadtwerke Solingen gemeinsam mit den Stadtwerken Hilden das Wasserwerk Baumberg, dessen Transportleitung ins Solinger Trinkwassernetz führt und bei Bedarf zur Versorgung von Ohligs, Merscheid und Aufderhöhe dient. Darüber hinaus bekommt Solingen Burg das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Schürholz in Dabringhausen, welches ebenfalls Rohwasser aus der Großen Dhünntalperre aufbereitet.

Die Stadtwerke Solingen GmbH (SWSG) sind der Trinkwasserlieferant für die Stadt Solingen (Eigenbetrieb Wasser, kurz: EBW). Der Stadtwerke Solingen GmbH stehen drei Wasserwerke für die Belieferung zur Verfügung:

Wasserwerk Glüder, welches das Rohwasser aus der Sengbachtalsperre aufbereitet.

Wasserwerk Dabringhausen-Bremen. Dort wird Rohwasser aus der Großen Dhünntalsperre aufbereitet und

das Wasserwerk Baumberg, welches Rohwasser aus den Brunnenanlagen Monheim-Baumberg und Hilden-Karnap aufbereitet.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten