- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
Dies & DasEvangelischer Kirchenkreis bittet um Spenden für "Brot für die Welt"

Evangelischer Kirchenkreis bittet um Spenden für „Brot für die Welt“

Kollekten für „Brot für die Welt“ gingen Heiligabend stark zurück

Solingen/ Einen starken Einbruch bei der Sammlung für „Brot für die Welt“ in den Gottesdiensten am Heiligen Abend ergab jetzt die Zusammenstellung aller Ergebnisse aus den zehn Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen. Genau 10.457,33 Euro wurden am 24. Dezember 2021 in die Klingelbeutel gelegt. Das ist etwa ein Drittel der Sammlungsergebnisse aus den Vor-Corona-Jahren. So wurden noch 2019 insgesamt 29.519,58 Euro und 2018 insgesamt 29.091,89 Euro verbucht.

„Wegen der Pandemie haben die Gemeinden ihr Platzangebot in den Gottesdiensten drastisch eingeschränkt, um die nötigen Abstände zu wahren“, erklärt Pressepfarrer Thomas Förster: „Außerdem meiden viele Menschen größere Veranstaltungen. Darum kamen insgesamt sehr viel weniger Teilnehmende zu den Gottesdiensten als früher. Umso mehr danken wir allen, die an Heiligabend mit ihrer Kollekte notleidenden Menschen in aller Welt geholfen haben.“

Traditionell sammelt das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ einen Großteil seiner jährlichen Kollekten an Heiligabend. Im Jahr 2020 war der Rückgang noch drastischer, weil wegen des damaligen Lockdowns kaum Gottesdienste in Präsenz gefeiert wurden. Der Rückgang bereits im zweiten Jahr in Folge ist besonders bitter, weil das Geld auch fehlt, um weltweit besser gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu helfen. „Die Pandemie trifft weltweit besonders die Ärmsten der Armen“, erklärt die Solinger Superintendentin Dr. Ilka Werner: „Häufig leiden sie viel schlimmer als wir unter den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie. Sie brauchen unsere Solidarität.“ Die Theologin weist darum auf die Möglichkeiten hin, „Brot für die Welt“ per Überweisung oder mit einer Online-Spende zu unterstützen: „‘Brot für Welt‘ hilft, damit Menschen überall auf der Welt in Würde leben können. Bitte helfen Sie mit!“

Wege zur Spende gibt es unter www.brot-fuer-die-welt.de oder unter www.klingenkirche.de.

„Brot für die Welt“ unterstützt als Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland mehr als 1300 Projekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Schwerpunkte der Arbeit sind Ernährungssicherung, die Förderung von Bildung und Gesundheit, Klimagerechtigkeit, die Stärkung der Demokratie, Achtung der Menschenrechte, die Gleichstellung von Männern und Frauen sowie die Bewahrung der Schöpfung.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten