- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -
SolingenStadt Solingen sucht noch weitere Baumpaten

Stadt Solingen sucht noch weitere Baumpaten

- Anzeige - spot_img

Für die Pflanzsaison 2024/2025

Solingen/ Im Zuge der Kampagne „Menschen brauchen Bäume – Bäume brauchen Menschen“ werden bereits in der dritten Runde Interessierte dabei unterstützt, auf ihren Grundstücken Bäume zu pflanzen. Für die nächste Pflanzsaison (Herbst 2024 bis Frühjahr 2025) werden noch weitere Baumpaten gesucht.

Nähere Informationen zur Kampagne

Jeder Eigentümer kann dazu beitragen, wenn ein entsprechender Standort zur Verfügung gestellt wird. Die Bäume werden auf Kosten der Stadt geliefert und gepflanzt. Es handelt sich um einen vier bis sechs Jahre alten, hochstämmigen Laub- oder Obstbaum. Er hat einen Stammumfang von 16 bis 18 Zentimetern und ist zum Zeitpunkt der Pflanzung bereits zwei bis drei Meter hoch. Die Bäume wurden in speziellen Baumschulen aufgezogen und zur Auspflanzung vorbereitet, so dass zum Beispiel auch ein Beschneiden von Zweigen und Ästen nicht notwendig ist. Die von der Stadt Solingen vorgeschlagenen Baumarten sind, soweit man das heute beurteilen kann, klimaresistent. Die Stadt nutzt hier Wissen aus einschlägigen Fachkreisen wie beispielsweise der Zukunftsbaumliste, die der Arbeitskreis Stadtbäume der Gartenamtsleiterkonferenz (GALK) beim Deutschen Städtetag gemeinsam mit dem Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. veröffentlicht.

Jeder Baumpate wird fachkundig beraten, welche Baumart zu den Gegebenheiten (Abstände zu Gebäuden und Nachbargrundstücken) und den persönlichen Wünschen passt (z.B. Laubbaum oder Obstbaum). Ein von der Stadt beauftragtes Unternehmen liefert die Bäume in der Pflanzperiode und setzt sie fachgerecht ein, samt Baumpfählen, Düngung und einem Wassersack. Ab da übernehmen die Baumpaten das Anwachsen und sorgen für den Erhalt des Baumes. Viel Arbeit haben sie nicht: In den ersten Jahren sollten sie den Baum in trockenen Frühjahrs- und Sommermonaten mit Wasser versorgen.

Insbesondere wer in verdichteten, innerstädtischen Quartieren und Siedlungen wohnt, die sich durch den Klimawandel stark aufheizen, kann sich auch jetzt wieder melden und Baumpate werden. Hierfür wenden Sie sich mit Ihren Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) an baumpatenschaft@solingen.de. Vorbehaltlich der erforderlichen städtischen Haushaltsmittel wird so die Pflanzperiode Winter 2024/2025 vorbereitet. Bereits 25 Personen stehen auf der Warteliste.

Erfolge in der Vergangenheit

Über die Kampagne konnten bereits in den vergangenen beiden Jahren zahlreiche Solinger gewonnen werden. In 2023 wurde insgesamt 138 Bäumen auf privaten Flächen ein neues Zuhause gegeben. In der Pflanzperiode Winter 2022/2023 gelang es über Baumpatinnen und Baumpaten 134 Bäume zusätzlich anzupflanzen.

Hintergrund der Kampagne

Um den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel zu verstärken, findet in Solingen ein ganzes Bündel an Maßnahmen statt, die die „Natur als Partnerin“ begreifen. Sie wirken darauf hin, dass Leistungen der Natur, wie z.B. die Speicherung von Treibhausgasen, das Abfedern von Wetterextremen und die Steigerung des Wohlbefindens der Menschen zu fördern. Ein wichtiges Ziel ist es, Baumpflanzungen, überall wo möglich, voranzutreiben. Dies ist in der Solinger Nachhaltigkeitsstrategie sowie im Klimaanpassungskonzept der Stadt fest verankert.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten

- Anzeige -