- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenAktion #lichtfenster in Solinger Rathausfenstern endet am Sonntag

Aktion #lichtfenster in Solinger Rathausfenstern endet am Sonntag

Staatsakt für die Verstorbenen der Corona-Pandemie findet in Berlin stattÜber 40 Leuchten sind seit dem 29. Januar dazugekommen

Solingen/ Am kommenden Sonntag, 18. April, finden in Berlin die Feierlichkeiten zum Gedenken an die Verstorbenen der Corona-Pandemie statt. Um 10.15 Uhr beginnt das Gedenken mit einem ökumenischenGottesdienst im Berliner Dom, anschließend spricht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der Zentralen Gedenkfeier im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. (13.00 Uhr)

Mit dem Staatsakt endet die Aktion #lichtfenster in Solingen. Mit der Idee, für jedes Solinger Coronaopfer eine Leuchte ins Fenster des Solinger Rathauses zu stellen, griff Oberbürgermeister Tim Kurzbach einen Aufruf des Bundespräsidenten im Januar auf. Steinmeier hatte vorgeschlagen, abends ein gut sichtbares Licht ins Fenster zu stellen, um symbolisch Hoffnung in die dunkle Winterzeit zu bringen und zugleich ein Zeichen der Anteilnahme und Solidarität mit den Opfern der Corona-Pandemie und ihren Angehörigen zu setzen.

Seit dem 29. Januar erleuchteten an jedem Freitagabend mit dem Beginn der Dämmerung Lichter die Glasfassade des Rathauses am Walter-Scheel-Platz. Zu Beginn waren es 124 Lampen, bis zum vergangenen Freitag waren 41 weitere dazu gekommen.

Am Sonntagabend werden die Lichter an der Rathausfront um 21.00 Uhr zum letzten Mal eingeschaltet.

Zeitgleich wird auf der städtischen Internetseite https://www.solingen.de ein virtuelles Kondolenzbuch scharf geschaltet, in das Besucherinnen und Besucher ihre persönlichen Gedanken eintragen können.

Die Stadt stellt Familien, die Angehörige im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verloren haben, je eine der Lampen zur Verfügung. Die Leuchten können ab Mittwoch 21. April unter Beachtung der Abstandsgebote am hinteren Eingang des Alten Rathauses in Empfang genommen werden. Eine individuelle Terminvereinbarung ist notwendig.

Kontakt zum Büro des Oberbürgermeisters:

Mail: a.moerretz@solingen.de – Telefon: 0212 / 290 – 2387 (Mo bis Do zwischen 7.00 Uhr und 12.30 Uhr)

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten