- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenOhligs: Welches Pflaster für die Fußgängerzone?

Ohligs: Welches Pflaster für die Fußgängerzone?

Am Donnerstag, 27. Mai, und Freitag, 28. Mai ist das Votum der Bürgerinnen und Bürger gefragt

Solingen/ Fußgängerzone und Marktplatz in Ohligs werden umgestaltet. Aber wie soll es dort zukünftig im Detail aussehen? Bevor die Arbeiten im Herbst auf dem Marktplatz und vorsichtlich Anfang 2022 in der Fußgängerzone beginnen, werden nun die Bürgerinnen und Bürger um ihr Meinungsbild gebeten.

Am Donnerstag, 27. Mai,  und Freitag, 28. Mai, werden  auf der Düsseldorfer Straße zwischen Bremsheyplatz und Wittenbergstraße zwei Musterflächen angelegt. Gezeigt werden dort zwei verschiedene Pflasterungen, dazu Steckbriefe und jahreszeitliche Bilder von zwei vorgeschlagenen Baumarten. Von Montag, 31. Mai, bis Freitag, 11. Juni, können Bürgerinnen und Bürger ihr Votum abgeben und sagen, was ihnen am besten gefällt.  „Ich lade alle Ohligserinnen und Ohligser ein, diese Chance zu nutzen, sich zu beteiligen und auf diese Weise mitzubestimmen, wie die Mitte von Ohligs zukünftig aussehen wird,“ betont Stadtdirektor Hartmut Hoferichter.

Vorbereitete Abstimmungskarten liegen ab Montag, 31. Mai, in einigen Geschäften in der Fußgängerzone und auf dem Nachbarschaftstisch im Servicebereich der neuen Stadt-Sparkassen-Filiale am Ohligser Markt bereit. Die ausgefüllten Karten können anschließend dort in eine Wahlurne eingeworfen werden oder in den Briefkasten des Stadtteilbüros Ohligs, Kamper Straße 14. Zudem enthalten sowohl die Abstimmungskarten als auch Plakate einen QR-Code, der zum Beteiliungsportal der Stadt Solingen führt. Dort kann online abgestimmt werden:

Im Juli werden die Bürgerinnen und Bürger noch einmal um ihr Votum gebeten: Dann werden verschiedene Möbilierungselemente aufgestellt, unter anderem Bänke.  

Parallel zu den Arbeiten am Donnerstag und Freitag ist auf der östlichen Seite des Ohligser Marktes auch eine Suchschachtung geplant. Rechtzeitig vor Beginn der Bauarbeiten soll sie Aufschluss geben über die genaue Position eines unterirdisch liegenden alten Bunkers.

Informationen zur bevorstehenden Umgestaltung von Düsseldorfer Straße und Marktplatz bieten auch die Baustellen-News auf der Homepage des Ohligser Stadtteilbüros:

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten