- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
PolitikFREIE WÄHLER kritisieren Podiumsdiskussionen zur Bundestagswahl als parteipolitische Scheinwelt

FREIE WÄHLER kritisieren Podiumsdiskussionen zur Bundestagswahl als parteipolitische Scheinwelt

Solingen/ Zur Bundestagswahl werden immer von unterschiedlichen Organisationen Podiumsdiskussionen durchgeführt. Wohlfahrtsverbände, Schulen, IHK, Bürgerinitiativen, Kirchengemeinden oder auch Presseorgane führen Diskussionen zur Bundestagswahl durch, damit sich die Menschen über unterschiedliche Ausrichtungen der Parteien informieren können.

Doch sind diese Podiumsdiskussionen repräsentativ? Zu 100% nicht!

Die Organisatoren der Podiumsdiskussionen erklären laufend, die Vertreterinnen und Vertreter der „im Bundestag vertretenen Parteien“ einzuladen. Damit erhalten die, die schon im Bundestag vertreten sind, noch mehr Aufmerksamkeit, aussichtsreiche Parteien (wie z.B. die FREIEN WÄHLER) werden konsequent nicht eingeladen.

Bei der Bundestagswahl 2017 gab es hier noch eine komplett andere Sichtweise. Damals kämpfte die FDP um den Wiedereinzug in den Bundestag. Selbstverständlich waren die Vertreterinnen und Vertreter der FDP bei jeder Podiumsdiskussion eingeladen. Darüber hinaus wurden die Kandidatinnen und Kandidaten wie selbstverständlich in der Presse vorgestellt.

Die FREIEN WÄHLER liegen in aktuellen Umfragen zwischen 3% und 4%. Damit sind die FREIEN WÄHLER als eine Partei zu bezeichnen, die sehr gute Aussichten hat, dem kommenden Bundestag anzugehören.

Die Menschen in Remscheid, Solingen und Wuppertal haben ein Recht darauf, ihren Kandidaten der FREIEN WÄHLER, Jan Klein, kennenzulernen. Die Menschen haben ein Recht  darauf, sich mit den Inhalten der FREIEN WÄHLER beschäftigen zu dürfen. Die Menschen wollen nicht durch eine „Vorauswahl“ bevormundet werden.

„Die FREIEN WÄHLER kämpfen seit ihrer Gründung für mehr Transparenz und Bürgernähe in der Politik. Es ist Zeit für eine neue, bürgerliche Kraft im kommenden Bundestag. Es ist Zeit für die FREIEN WÄHLER. Die Zukunft ist orange!“ so Martin Bender, Sprecher der FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Solingen – Remscheid – Wuppertal II.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten