- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenLions Clubs Aue/Schwarzenberg spendet für Hochwasseropfer in Solingen

Lions Clubs Aue/Schwarzenberg spendet für Hochwasseropfer in Solingen

Aue-Solingen/ Dem Lions Club Aue/Schwarzenberg ist noch gut in Erinnerung, welch großzügige Unterstützung das Erzgebirge zur Hochwasserkatastrophe 2002 vom Lions Club Solingen, der Partnerstadt von Aue-Bad Schlema, und vielen weiteren Lions-Clubs aus ganz Deutschland zu Teil wurde. Diese Spenden verteilte der Lions Club Aue / Schwarzenberg unbürokratisch direkt an Kleingewerbetreibende in Aue, die keine anderweitige Unterstützung erhielten.

7.000 Euro an Spenden für die Solinger Opfer des Hochwassers

Die Nachrichten von der aktuellen Hochwasserkatastrophe auch in Solingen führten zur sofort Verbindungsaufnahme mit dem dortigen Lions-Club. Die erschütternden Berichte vom Ausmaß der Schäden in Solingen veranlassten den Lions Club aus dem Erzgebirge getreu dem Lions-Motto „we serve“ zu einer spontanen Spendenaktion. Bereits im August konnten dem Lions Club Solingen eine Spende in Höhe von 7.000 € für die Hochwasserhilfe überwiesen werden, die wie bei Lions üblich, nach ortskundiger Auswahl durch den Lions Club Solingen direkt in die Hände der „richtigen Personen“ flossen, wie der Präsident des Lions Clubs Solingen in seinem Dankschreiben versicherte. Diese Hilfe der Lions fand in der Solinger Lokalpresse große Aufmerksamkeit und Anerkennung. Der Lions Club Aue / Schwarzenberg wurde unter weiteren Lions Clubs besonders erwähnt.

Auch bei anderen Einrichtungen und den Aue-Bad Schlemaer Bürgerinnen und Bürgern war die Spendenbereitschaft überwältigend. So spendeten unter anderem die Stadtwerke und die Mitarbeitenden sowie die Kunden des „Nah und Gut Marktes Schmidt“ aus Bockau.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten