- Anzeige -spot_img
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -
BlaulichtInnenstadt: Brand zerstört sieben Garagen - Feuerwehrmann bei Löscharbeiten verletzt

Innenstadt: Brand zerstört sieben Garagen – Feuerwehrmann bei Löscharbeiten verletzt

- Anzeige - spot_img

Solingen/ Am Samstagmittag, 11. Dezember, wurde der Leitstelle der Feuerwehr gegen 12.46 Uhr ein Brand in einer Garagenanlage auf der Haumannstraße gemeldet.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus einer Garage. Unverzüglich wurde durch den Einsatzleiter die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzkräfte zum Brandort nachalarmiert.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchte ein Anwohner den Brand mit eigenen Löschversuchen einzudämmen. Dies blieb allerdings erfolglos. Das Feuer hatte sich bereits zügig über die Dachkonstruktion auf mehrere benachbarten Garagen ausgebreitet.

Um an den eigentlichen Brandort zu gelangen mussten die Einsatzkräfte zunächst ein Garagentor gewaltsam öffnen. Dies gestaltete sich aufgrund der starken Hitzedeformormierung des Tores jedoch zunächst schwierig. Um eine weitere Ausdehnung des Feuers zu verhindern, bildete die Feuerwehr zwei Einsatzanschnitte und unternahm Löschangriffe sowohl über die Haumannstraße und auch über die dahinter gelegene Korkenziehertrasse. Für die Wasserzufuhr mussten lange Schlauchleitungen von einem weit entfernten Hydranten gelegt werden. Es wurden insgesamt 5 C-Rohre und 10 Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Die Einsatzstelle wurde nach Beendigung der Löscharbeiten umfassend mit Wärmebildkameras kontrolliert.

Während des Einsatzes wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Insgesamt wurden vier Garagen durch das Feuer und drei weitere Garagen durch Ruß und Wasser bzw. Schaummittel zerstört bzw. stark in Mitleidenschaft gezogen. Weitere Garagen wurden mit Ruß beaufschlagt, der sich durch die Dachkonstruktion verbreitet hatte.

Der Stadtdienst Natur und Umwelt war ebenfalls vor Ort und kümmerte sich um das Löschwasser-Schaumgemisch. Eine Fachfirma entsorgte anschließend einen komplett ausgebrannten Pkw aus einer Garage.

Zur Brandursache und zur genauen Höhe des beträchtlichen Sachschadens konnten vor Ort keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten