- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
BlaulichtInnenstadt: Versuchtes Tötungsdelikt in städtischer Asylbewerberunterkunft

Innenstadt: Versuchtes Tötungsdelikt in städtischer Asylbewerberunterkunft

Solingen/ Am Sonntagabend, 13. März, wurde die Leitstelle der Polizei gegen 21.30 Uhr über Streitigkeiten und mehrere verletzte Personen in einer städtischen Unterkunft für Asylbewerber auf der Cronenberger Straße in der Solinger Innenstadt informiert. Aufgrund der detaillierten Meldungen wurde sofort zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Polizei sowie mehrere Rettungswagen und Notärzte zur Einsatzstelle alarmiert. Die Feuerwehr unterstützte zusätzlich den Rettungsdienst vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen sollen zwei Personen durch durch Messerstiche und den Einsatz weiterer als Stichwaffe verwendete Gegenstände schwer verletzt worden sein. Beide Personen wurden vor Ort durch den Rettungsdienst stabilisiert und unverzüglich zur weiteren Bahendlung in ein Krankenhaus transportiert.

Foto: Lars Schulz

Die Kriminalpolizei hat nach Beendigung der Rettungsarbeiten die Tatortermittlungen aufgenommen. Dabei wurde in den weiträumig abgesperrten Bereich rund um die Unterkunft mehrere blutverschmierte Gegenstände aufgefunden und sichergestellt. Es handelt sich dabei u.a. um ein großes Messer sowie um einen Pinsel, ein Feuerzeug und einen Stift. Unmittelbar vor dem Haus sowie auf den angrenzenden Gehweg, dem Seitenstreifen und auf der Straße waren zahlreiche, teils auch größere, Blutspuren zu sehen.

Foto: Lars Schulz

Die Polizei ermittelt wegen des Anfangsverdachtes eines versuchten Tötungsdeliktes. Weitere Einzelheiten konnten vor Ort aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht werden.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten