- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
Sport & FreizeitKlingenhalle: Veilchen aus der Partnerstadt Aue gewinnen viele Medaillen

Klingenhalle: Veilchen aus der Partnerstadt Aue gewinnen viele Medaillen

Solingen/ Mit insgesamt 27 Medaillen kehrten die Schwimmer des FC Erzgebirge Aue aus der Partnerstadt Solingen zurück. Der Wettkampf wurde geteilt ausgerichtet. So starteten die jüngeren Sportler bis 13 Jahren vormittags und die Älteren konnten sich am Nachmittag messen. Damit wollte der Ausrichter die Wettkampfdauer für die Sportler reduzieren. „Unsere Sportler kamen mit dem Konzept sehr gut klar“, so Trainer Philipp Epperlein. „Eigentlich schlaucht die lange Fahrt nach Solingen immer etwas und den Sportlern fällt der erste Wettkampftag immer etwas schwerer, doch diesmal konnten die Veilchen bereits am Samstag gute Zeiten und erste Medaillen aus dem Wasser fischen. Das gab Selbstvertrauen und so purzelte eine Bestzeit nach der anderen“ berichtet der Trainer.

Über sich hinausgewachsen ist Zoe Müller die sich über die 100 und 200 m Rücken nicht nur Gold erkämpfte, sondern gleich zwei Normzeiten für den Landeskader sicherte. Über die 50 m Rücken sowie die 50 m und 100 m Freistil holte, die erst 9-jährige drei weitere Goldmedaillen.

Begeistert war der Trainer auch über seinen Schützling Konstantin Ullmann. Der 13-jähriger Bernsbacher zeigte besonders im Startbereich eine überragende Leistung. Seine Tauchphasen waren schnell und präzise gesetzt. Damit holte er sich die Goldmedaille über 50 m Schmetterling, die Silbermedaille über 400 m Freistil,  50 m und 100 m Rücken sowie die Bronzemedaille über 100 m Freistil.

Weitere Medaillen sicherten für das Auer Team Martha Petrick, Lavinia Weidauer, Theo Lötzsch, Mia Müller, Fenja Tenelsen, Linn Ullmann und Adele Polusik. Das Team komplettierten Julie Fritzsch, Kena Sandow und Paul Wietz.

Neben dem Wettkampf blieb den Auer Aktiven auch noch Zeit um die Partnerstadt näher kennenzulernen und so organisierten die Auer Verantwortliche um Diana und Roy Müller ein super Rahmenprogramm für die mitreisenden Sportler.  Ein großes Dankeschön gilt dem Team des TSV Solingen für die tolle Betreuung vor Ort und den Sponsoren, die erst diese Wettkampffahrt ermöglicht haben.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten