- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
PolitikCDU zur Razzia in der Innenstadt: "Herbert Reul macht auch Solingen sicherer"

CDU zur Razzia in der Innenstadt: „Herbert Reul macht auch Solingen sicherer“

Solingen/ In den frühen Morgenstunden hat die Polizei in Solingen und anderen umliegenden Städten insgesamt 14 Objekte wegen des Verdachts der Geldwäsche, des Betrugs und diverser
Steuerdelikte durchsucht. Die Verdächtigen werden dem Bereich der organisierten Clan-Kriminalität zugeordnet und sind teilweise wegen Gewaltdelikten bereits polizeibekannt, weshalb die Razzia unter Beteiligung der speziellen Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) der Polizei NRW durchgeführt worden ist.

Die CDU Solingen ist der Polizei und Innenminister Herbert Reul sehr dankbar für ihren nachhaltigen Einsatz gegen die organisierte Kriminalität in NRW und in unserer Stadt. Der CDU-Vorsitzende und Landtagskandidat, Sebastian Haug, erklärt: „Herbert Reul macht Solingen sicherer. Seine Politik der tausend Nadelstiche gegen das organisierte Verbrechen zeigt Wirkung. NRW ist längst nicht mehr Ruhezone für kriminelle Clans, wie es einst unter Reuls Vorgänger war. Herbert Reul hat das Problem des organisierten Verbrechens gleich zu Beginn seiner Amtszeit erkannt und als solches klar benannt. Die Anerkennung dieses strukturellen Problems war die Grundvoraussetzung, um es zu lösen. Jetzt gilt es, diesen Weg auch nach der Landtagswahl konsequent fortzusetzen und die gewachsenen Strukturen Stück für Stück aufzubrechen und zu bekämpfen.“

Rafael Sarlak, Pressesprecher der CDU Solingen fährt fort: „Geldwäsche und Steuerstraftaten sind keine Kavaliersdelikte. Sie schaden wie keine anderen Delikte der Allgemeinheit und sind deshalb im wahrsten Sinne des Wortes asozial. Die Aufklärung von derlei Delikten ist für Polizei und Staatsanwaltschaften mühsam. Aber Herbert Reul zeigt jeden Tag, dass die Mühen lohnen: Mit jeder erfolgreichen Razzia und mit jedem gelungenen Schlag gegen die kriminellen Strukturen werden die Rückzugsräume für Straftäter kleiner. Diese Stoßrichtung muss der Anspruch unseres Rechtsstaates sein.“

Haug und Sarlak bilanzieren: „Es ist und bleibt wichtig, dass NRW einen Innenminister wie Herbert Reul hat, der jeden Tag bestrebt ist, die Polizei und unseren Rechtsstaat zu stärken. In diesem Sinne war es richtig, in Wuppertal eine BFE einzurichten, die speziell für Aufträge wie die heutige Razzia in unserer Stadt ausgebildet und ausgestattet ist. Den Frauen und Männern in Uniform, die Tag für Tag – teilweise auch unter Gefahr für Leib und Leben – ihren Dienst für unsere Gesellschaft leisten, gilt unser aller Dank!“

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten