- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
PolitikA3-Anschluss: Bürgergemeinschaft kritisiert "Phrasen von der CDU"

A3-Anschluss: Bürgergemeinschaft kritisiert „Phrasen von der CDU“

Solingen/ Die Solinger Pendler können sich bedanken, ihre Verkehrsproblematik wird auch weiterhin konsequent ignoriert.

Durch die Einigung zur Kleingartenanlage Busch-Kessel-Weg wird den steuerzahlenden Pendlern mehr als verdeutlicht, wie egal den rot-grün-schwarzen Parteien ihre Anliegen sind. Ein notwendiger Anschluss an die A3 wird hier für alle Zeit verhindert. „Die CDU lässt sich von grünen Atomgegnern willfährig vor den ideologischen Karren spannen und merkt das nicht einmal“, so der zuständige Bezirksvertreter der BfS Michael Bender.


Dass die CDU jetzt Tatsachen schafft und im Nachgang ein Verkehrskonzept fordert, setzt dem Ganzen die Spitze auf. Auch scheint befremdlich wie schnell Tatsachen geschaffen werden können, ganz im Gegensatz zu den Planungen des Kreisverkehres Bonner Straße, der schon vor Jahren beschlossen wurde und seitdem von den Grünen -trotz Zustimmung- massiv bekämpft wird.


„Seit dem Wechsel des Fraktionsvorsitzes bei der CDU erwarten wir aber auch gar nichts anderes mehr: hohle Phrasen haben hier den Willen zu realen Lösungen ersetzt. Mit diesem Fähnchen im grünen Wind, kann Solingen nichts mehr gewinnen“ resümiert der BfS-Vorsitzende Martin Bender.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten