- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
Kunst & Kultur"Jugend musiziert" - Stadt-Sparkasse Solingen unterstützt Regionalwettbewerb durch Sponsoring

„Jugend musiziert“ – Stadt-Sparkasse Solingen unterstützt Regionalwettbewerb durch Sponsoring

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ trotz Hindernissen erfolgreich beendet

Solingen/ Ende Januar eines jeden Jahres findet in der Region Bergisch Land der Wettbewerb Jugend musiziert statt. So war es zumindest 56 Jahre lang. Dann kam Corona und im Jahr 2021 war alles anders. Schon im November 2020 hatten sich 178 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 6 und 27 Jahren aus Solingen, Remscheid, Wuppertal und Leverkusen angemeldet. Bis zu 20 Minuten spielen sie vor einer Fachjury. Es geht vor allem darum, sich selbst einmal der Herausforderung zu stellen, ein Programm vortragsreif vorzubereiten. Für einige geht es allerdings auch darum, sich für die Landes- und Bundesebene zu qualifizieren, etwa um zu prüfen, ob man es wagen kann, die Musik zum Beruf zu machen.

Die 178 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten einen langen Atem beweisen, denn immer wieder musste der Wettbewerb an die jeweils gültigen Corona-Bedingungen angepasst werden. Letztlich wurde er geteilt: die Über-12-Jährigen waren schon im März an der Reihe, direkt auf Landesebene, die Unter-12-Jährigen waren am vergangenen Wochenende an der Reihe. Und auch das eigentliche Vorspiel war anders als sonst: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften nicht persönlich vorspielen, auch die Jury kam nicht persönlich zusammen, alles lief über Videos und Online-Konferenzen.

Die Vorsitzende des Regionalausschusses und Leiterin der Städtischen Musikschule Solingen Birgit Walter zieht Bilanz: „Mein Respekt gehört vor allem den “Kleinen“ des Wettbewerbs, den Unter-12-Jährigen, die nun ganze drei Monate länger als vorgesehen durchhalten mussten. Teilweise mussten sie das Programm ohne Lehrkraft oder nur über Online-Unterricht vorbereiten, insbesondere bei Duos ist das fast ein Ding der Unmöglichkeit. Aber von 178 ursprünglich angemeldeten kann nun 145 Teilnehmenden eine Urkunde überreicht werden. Das ist eine Spitzenleistung!“

Da für den diesjährigen Regionalwettbewerb Solingen als Austragungsort an der Reihe war, beteiligte sich die Stadt-Sparkasse Solingen mit einem Sponsoring. „Es ist unglaublich wertvoll, in diesen Zeiten einen so zuverlässigen Partner an seiner Seite zu wissen, der zu seinem Engagement steht, egal, was uns Corona an Einschränkungen gerade aufgibt“, lobt Birgit Walter.

„Wenn junge Menschen ein Hobby haben, in dem sie ein konkretes Ziel verfolgen, ist das ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Entwicklung. Aktuell sind wir alle bei der Ausübung unserer Hobbys leider stark eingeschränkt. Umso beeindruckender ist es, dass über die lange Zeit zwischen dem ursprünglichen Termin für den Regionalwettbewerb im Januar bis heute fast alle Nachwuchstalente motiviert dabei geblieben sind. Deswegen sind wir auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirklich stolz und freuen uns ganz besonders, dass sogar Weiterleitungen in den Bundeswettbewerb erreicht wurden“ sagt Stefan Grunwald, Vorstandsvorsitzender der Stadt-Sparkasse Solingen.

Die Ergebnisliste des Wettbewerbs kann sich sehen lassen: Fast alle Teilnehmenden gehen mit einem Preis nach Hause. Bei den Über-12-Jährigen gibt es 13 heißbegehrte Weiterleitungen zum Bundeswettbewerb und bei den Unter-12-Jährigen 8 Weiterleitungen zum Landeswettbewerb. Diese beiden Wettbewerbe finden im Mai statt, man darf weiter die Daumen drücken.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten