- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenOdentaler Weg ab Freitag wieder frei

Odentaler Weg ab Freitag wieder frei

Die Fahrbahnmarkierung soll in Kürze erfolgen

Solingen/ Die Bauarbeiten auf dem Odentaler Weg nähern sich ihrem Abschluss. In diesen Tagen hat der letzte Straßenabschnitt eine neue Asphaltdecke erhalten, außerdem wurden neue Schutzplanken montiert. Nach dem Abbau der Sperreinrichtungen und der Schranke in Höhe der Wupperbrücke am morgigen Donnerstag ist ab Freitagmorgen die Verbindung nach Witzhelden wieder frei. Restarbeiten werden unter laufendem Verkehr erledigt.

Die Markierung der Fahrbahn folgt je nach Wetterlage im Lauf der nächsten Wochen. Bis dahin gilt auf dem gesamten Odentaler Weg Tempo 30. Zukünftig sind hier maximal 50 Kilometer pro Stunde erlaubt. Um zu verhindern, dass dort trotzdem gerast wird, hat die Stadt Solingen mit dem Landesbetrieb Straßen NRW als Eigentümer die Prüfung zusätzlicher Maßnahmen wie Markierungen und Beschilderungen vereinbart.

Knapp ein Jahr lang war der Odentaler Weg gesperrt. In dieser Zeit wurde die Straße auf einer Länge von rund zweieinhalb Kilometern zum Teil komplett erneuert. Gehwege wurden neu gebaut, zudem die Entwässerung verbessert. Koordiniert wurden die Arbeiten von den Technischen Betrieben Solingen (TBS) im Auftrag des Landesbetriebs Straßen NRW. Parallel zum Straßenbau wurde die Siedlung Bünkenberg kanaltechnisch erschlossen. Ein modernes Druckentwässerungssystem ersetzt nun die alte Technik. Im Bereich Wüstenhof wurden zudem erste Vorbereitungen für den späteren Bau einer zentralen Pumstation getroffen, von der aus das Abwasser in Richtung Vockerter Straße geleitet wird. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 3 Milionen Euro, rund 2,2 Millionen flossen in den Straßenbau, der Rest in die Entwässerung.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten