- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
AktuellesAb Mittwoch: Impfzentrum setzt Erstimpfung fort

Ab Mittwoch: Impfzentrum setzt Erstimpfung fort

Ab Mittwoch können wieder Termine gebucht werden. Allerdings zunächst nur bis zum 4. Juli

Solingen/ Das Solinger Impfzentrum setzt nach einer vorübergehenden Pause die Erstimpfungen fort. Ab Mittwoch, 23. Juni, können wieder Termine gebucht werden. Allerdings ist die Fortsetzung der Erstimpfung zunächst auf die Zeit bis zum 4. Juli beschränkt. Ob sie auch danach fortgesetzt werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt.

Für diese Woche erhält Solingen 750 Impfdosen. Für die Woche vom 28. Juni bis zum 4. Juli werden es 1400 Impfdosen sein. „Wir werden für die Erstimpfung maximal 200 bis 300 Termine am Tag vergeben“, sagt Marion Genzke. Sie gehört zum Führungsteam in der Organisation des Impfzentrums. Die Verantwortung für diesen Bereich hat die Stadt Solingen. Für den Ablauf der Impfungen und die Terminbuchungen ist die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KV) zuständig. Die Zahl der Termine für eine Erstimpfung muss mit den Zweitimpfungen abgestimmt werden, die derzeit im Impfzentrum erfolgen.

Impfberechtigt sind Menschen im Alter ab 60 Jahren, Personen ab 16 Jahren mit Vorerkrankungen, die bislang noch kein Impfangebot über niedergelassene Ärztinnen und Ärzte erhalten haben, Beschäftigte von Krankenhäusern sowie von (teil-)stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Die Terminbuchung ist online möglich unter:

www.116117.de

sowie telefonisch über die Rufnummer:

0800 / 1161 1701

Das Impfzentrum arbeitet an allen sieben Tagen der Woche.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten