- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
AktuellesStadtwerke: Unbürokratische Hilfe für Unwetter-Opfer

Stadtwerke: Unbürokratische Hilfe für Unwetter-Opfer

SWS unterstützen Kunden auch finanziell

Solingen/ Nach dem Unwetter der letzten Woche sind die Stadtwerke im Dauereinsatz für ihre Kunden, um die Lage zu entschärfen. Zudem bringen sie nun eine finanzielle Hilfe für ihre Kunden auf den Weg und haben ein entsprechendes Hilfspaket budgetiert:

Betroffene Haushalte in den Überflutungsgebieten die nun Trockengeräte einsetzen müssen, um ihre Wohnungen und Häuser wieder bewohnbar zu machen, erhalten 200 Euro auf die Jahresendabrechnung gutgeschrieben.

Nach dem Absinken des Wasserpegels geht es ans Aufräumen und Trocknen der überfluteten Gebäude, wobei regelmäßig leistungsstarke Bautrockner zum Einsatz kommen. Vielen fehlt aber die nötige Versicherung, sodass die Betroffenen durch den erforderlichen Dauerbetrieb dieser leistungsstarken Geräte mit zusätzlichen Energiekosten belastet werden.

„Als lokaler Energieversorger sind wir rund um die Uhr für unsere Kunden da“ betont Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Schwarberg. „Das gilt nicht nur für die Versorgungssicherheit, sondern auch darüber hinaus. Wir haben uns in dieser besonderen Situation deshalb dafür entschieden, ein spontanes Hilfspaket für unsere betroffenen Kunden zur Verfügung zu stellen, das unbürokratisch abgerufen werden kann“, so Schwarberg weiter.

Dazu müssen Kunden lediglich eine E-Mail an info@stadtwerkesolingen.de schicken, die folgende Angaben beinhaltet:

• Name
• Anschrift
• Kundennummer des Stromvertrages
• Hochwasser-Bescheinigung der Stadt Solingen

Auch unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Netze Solingen ist die Solidarität groß: Nach dem herausragenden Engagement zur Wiederherstellung der Versorgung der betroffenen Solinger Bürger haben viele Mitarbeiter ihre Bereitschaftspauschale an die Unwetter-Opfer gespendet. Die Unterstützungsbereitschaft ist erkennbar groß.

Damit die Bürger weiterhin mobil bleiben, stellt der Verkehrsbetrieb all denen kostenlos Fahrausweise zur Verfügung, die aufgrund des Hochwassers nicht mehr auf ihr Fahrzeug zugreifen können; dabei ist es egal, ob es sich um ein Auto, ein Motorrad oder einen Roller handelt. Die Tickets werden ab Freitag, 23. Juli, im KundenCenter an der Kölner Straße 131 ausgegeben und gelten bis Ende August.

Anwohner aus den betroffenen Bereichen erhalten ein Ticket1000 unkompliziert gegen Vorlage des Personalausweises und der Schadensmeldung. Eine volljährige Person kann durch Vorlage aller Ausweise der im selben Haushalt lebenden Personen die Tickets gebündelt für die gesamte Familie abholen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: https://www.stadtwerke-solingen.de/wir-helfen

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten