- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenJetzt bewerben! - Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz

Jetzt bewerben! – Gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz

Berufsfachkräfte präsentieren Jugendlichen „im Vorbeigehen“ Möglichkeiten zum Berufsstart

Solingen/ Am 19. und 20. August informieren Beratungsfachkräfte in Solingen über die betriebliche Ausbildung als Start ins Berufsleben. Sie stehen jeweils von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf dem Graf-Wilhelm-Platz. Mit dabei sind unter anderem die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die Kreishandwerkerschaft, die Bergische IHK und die Kommunale Koordinierung von „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA).

Jugendliche können sich bei ihnen Tipps zur Ausbildungsplatzsuche holen: Welche Voraussetzungen brauche ich für spezielle Berufe? Was verdiene ich im ersten Ausbildungsjahr? Wie läuft die Bewerbung ab? Bei Bedarf können direkt weitere Gesprächstermine verabredet werden. „Jugendliche und Eltern können ganz spontan, quasi beim Vorbeilaufen, an den Infoständen mit uns ins Gespräch kommen, um unkompliziert und schnell Informationen und Unterstützung zu bekommen“, erläutert Maria Ricchiuti, Leiterin der Kommunalen Koordinierungsstelle bei der Stadt Solingen.

Im Gepäck haben die Organisatoren jede Menge Info-Material. Die Bergische IHK bringt zudem Stellenangebote aus der Lehrstellenbörse mit. „Die Chancen, dieses Jahr noch einen Ausbildungsplatz zu finden, stehen gut. In sämtlichen Branchen sind noch Lehrstellen frei, für die Jugendliche sich jetzt noch bewerben können“, betont Carmen Bartl-Zorn, Geschäftsführerin bei der Bergischen IHK.

Normalerweise sind die Berufsberater regelmäßig in Schulen unterwegs. Wegen der Kontaktbeschränkung in der Corona-Pandemie und dem Homeschooling war das in den vergangenen Monaten jedoch kaum möglich. „Mit dieser Aktion wollen wir Jugendliche erreichen, die noch unsicher sind, was sie nach den Sommerferien machen wollen. Insbesondere Schulabgänger, die sich für eine Ausbildung interessieren, aber noch auf der Suche sind und/oder dabei noch etwas Unterstützung brauchen, sind herzlich eingeladen, uns zu besuchen“, so Ricchiuti.

Weitere Informationen gibt es unter www.solingen.de/de/inhalt/kein-abschluss-ohne-anschluss-aktuelles-termine/.

Hintergrund:

Die Initiative „Abflug in Ausbildung“ ist eine gemeinsame Aktion des Bergischen Städtedreiecks unter der Schirmherrschaft der drei Oberbürgermeister Tim O. Kurzbach, Burkhard Mast-Weisz und Prof. Dr. Uwe Schneidewind. Die Partner des Bergischen Ausbildungskonsens organisieren verschiedene Aktionen, um jungen Menschen aktiv Unterstützung beim Start ins Berufsleben anzubieten. Hintergrund der Aktionen sind der Nachwuchsmangel in vielen Ausbildungsbetrieben und der Rückgang an Bewerbern im Städtedreieck.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten