- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenNach Hochwasser: Paul-Klee-Förderschule zieht übergangsweise nach Solingen

Nach Hochwasser: Paul-Klee-Förderschule zieht übergangsweise nach Solingen

Schnelle Hilfe aus Solingen – Leichlinger Schule bezieht ehemalige Grundschule in Wald

Leichlingen-Solingen/ Die Paul-Klee-Schule in Leichlingen wurde vom Juli-Hochwasser stark beschädigt und wird für längere Zeit nicht nutzbar sein. Dabei war die Sanierung der Förderschule, die bereits 2018 bei einem Unwetter überflutet worden war, gerade erst abgeschlossen.

Damit der Unterricht nach den Ferien trotzdem starten kann, suchte der Landschaftsverband Rheinland (LVR) als Schulträger nach Ersatzräumen in der Umgebung.

Die Solinger Schulverwaltung konnte schnell und unbürokratisch helfen: Im Gebäude der ehemaligen Grundschule Wittkuller Straße wird die Paul-Klee-Schule (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung) nun vorübergehend fünf Klassenräume nutzen, außerdem den ehemaligen Verwaltungsbereich. Alle notwendigen Vorbereitungen werden aktuell getroffen.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten