- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
BlaulichtInnenstadt: Mann angefahren und geflüchtet

Innenstadt: Mann angefahren und geflüchtet

Solingen/ Am frühen Mittwochmorgen, 11. August, kam es auf der Konrad-Adenauer-Straße in Solingen zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht und einer verletzten Person.

Gegen 05:10 Uhr entlud ein 69-jähriger Mann seinen Pkw, der auf dem Parkstreifen stand. Er befand sich dabei an der zur Fahrbahn gerichteten Fahrzeugseite. Aus bislang unbekannter Ursache touchierte ihn der Außenspiegel eines vorbeifahrenden hellen Autos, welches in Richtung Schlagbaumer Straße unterwegs war.

Nach dem Unfall flüchtete das Fahrzeug über eine rote Ampel weiter in Richtung Schlagbaumer Straße. Der verletzte Fußgänger musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Fahndung nach dem Flüchtigen mit mehreren Streifenwagen verlief zunächst ohne Erfolg.

Gegen 06:30 Uhr meldete sich telefonisch eine 25-jährige Solingerin bei der Polizei und räumte eine Beteiligung am Unfallgeschehen ein. An ihrer Wohnanschrift trafen die Beamten auf die Frau und stellten ihren Führerschein sicher. Da der Verdacht besteht, dass die Frau zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinfluss fuhr, wurde ihr auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Das Verkehrskommissariat in Solingen hat die weiteren Ermittlungen zu dem Sachverhalt aufgenommen.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten