- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
Kunst & KulturGroßes Charity-Event in Unterburg: "Tag der offenen Fenster" am 25. September

Großes Charity-Event in Unterburg: „Tag der offenen Fenster“ am 25. September

Einladung zum Charity-Event zugunsten der Flutopfer in Unterburg und „offener Brief“ von Steffi Kalter

Burg a.d.W./ Vergangenen Mittwoch war es genau 9 Wochen her, dass für viele Menschen in Solingen die Welt eine ganz andere wurde, als zuvor. Genau vor 9 Wochen hat die Flutkatastrophe Menschen ihre Existenz, ihr Zuhause, ihre Erinnerungen, ihre vertraute Umgebung genommen.

Auch mein Mann und ich wohnen im Hochwassergebiet, in Solingen Unterburg. Unser Haus wurde zum Glück verschont, sodass ich das Glück, welches uns widerfahren ist, seit 9 Wochen ehrenamtlich an unsere Nachbarn weitergebe und sie unterstütze. Dies geschieht mit Unterstützung der Solinger Notfallgruppe (Andrea Hepp), die ebenfalls völlig ehrenamtlich seit Wochen mit mir gemeinsam Seite an Seite mit den Opfern der schrecklichen Katastrophe gegen die Folgen ankämpft. Meine Hilfe besteht darin, dass ich Sach- und Geldspenden organisiere, aber auch konkret Seelsorge und ein offenes Ohr anbiete, Kontakte zur Caritas Wuppertal/Solingen, aber auch zur Stadt Solingen, zu anderen Hilfsorganisationen etc. knüpfe.

Warum berichte ich darüber?!

Die Folgen der Flutkatastrophe sind immer noch nicht eingedämmt. Wenn man nach Burg einfährt, dann sieht es an vielen Stellen so aus, als wäre niemals etwas vorgefallen. Schaut man aber hinter die Kulissen, so sind die schrecklichen Bilder vom Tag des 14.Juli 2021 sofort wieder präsent. Auch wir musste um unser Haus bangen und sahen das Wasser immer näherkommen. Es ist schon einiges passiert, aber noch lange nicht genug.

Aus diesem Grund habe ich mich mit einigen Burgern (und Andrea Hepp) zusammengeschlossen und wir organisieren ein großes Charity-Event:

„Tag der offenen Fenster“ – Samstag, 25.09.2021 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf der Wupperinsel am Brezelbäcker, Schloßbergstraße.

Hier wird für das leibliche Wohl gesorgt sein (Grillwurst, Salate, Reibekuchen, Kaffee & Kuchen, Getränke und vieles mehr), es wird künstlerische Beiträge geben (beispielsweise ein Minikonzert mit Klavier und Gesang gegen ca.14.00 Uhr, eine große Tombola (wo ich an dieser Stelle schon den Spendern herzlich danke!), sowie die offenen Fenster einiger betroffener Burger Bürger, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren und Fragen der Besucher beantworten. An den Häusern werden die Wasserstände markiert sein und Fotos der schrecklichen Katastrophe ausgestellt sein. Und noch vieles mehr…

Wir möchten uns bei unseren vielen Helfern bedanken, aufmerksam machen, dass die Flutkatastrophe noch lange nicht vorbei ist, aber auch Spenden sammeln, um die Gemeinschaft vor Ort zu unterstützen und stärken, gerade in diesen Zeiten beweist sich dies als immens wichtig.

Sollte es noch Fragen geben, so stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung, (E-Mail: burgermutmacher@email.de) ansonsten freue ich mich, wenn Sie auf unser Charity-Event aufmerksam machen und noch mehr, wenn wir Sie in Burg am 25.09.2021 persönlich begrüßen dürfen!

(Quelle: „Offenen Brief“ von Steffi Kalter)

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten