- Anzeige -spot_img
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -
BlaulichtSolinger (27) nach drei Einbrüchen in Leichlingen in Untersuchungshaft

Solinger (27) nach drei Einbrüchen in Leichlingen in Untersuchungshaft

- Anzeige - spot_img

Leichlingen/ Am Sonntagnachmittag, 12. Dezember, wurde die Polizei im Rheinisch Bergischen Kreis gleich zu drei Tatorten in Leichlingen gerufen. Ein zunächst unbekannter Einbrecher ist gegen kurz nach 16.00 Uhr in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Roßlenbruch auf frischer Tat ertappt worden. Offenbar hatte er eine angelehnte Terrassentür genutzt, um in das Wohnzimmer zu gelangen. Er flüchtete ohne Beute mit einem E-Scooter und konnte durch Zeugen gut beschrieben werden.

Nur wenig später ist vermutlich der gleiche Täter dann in der Straße Bremsen durch ein Fenster in das Obergeschoss eines Einfamilienhauses gelangt und hatte dort Schmuck und Bargeld entwendet. Im Nebenhaus nutzte er anschließend erneut eine nicht verschlossene Terrassentür und gelangte so in die Räumlichkeiten. Er entwendete Bargeld aus einer Geldbörse und einen Schmuckkasten und wurde dann von der Geschädigten entdeckt. Er flüchtete und verlor einen Teil seiner Beute und konnte auch hier sehr gut beschrieben werden. Auch von diesem Tatort flüchtete er mit einem E-Scooter.

Im Rahmen der Fahndung konnte er durch Polizeibeamte wenig später vorläufig festgenommen werden. Die Beute, ein mitgeführtes Messer sowie der benutzte E-Scooter wurden sichergestellt.

Der polizeibekannte 27-jährige Solinger wurde vorläufig festgenommen und nach Abschluss der Ermittlungen einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Solinger wurde im Anschluss durch Polizeibeamte in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der Erkennungsdienst wurde an die Tatorte alarmiert um dort entsprechende Spuren zu sichern.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten