- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
Kunst & KulturPräventionstheaterstück gegen sexuelle Grenzverletzungen und zur Vorbeugung von Gewalt im Internet

Präventionstheaterstück gegen sexuelle Grenzverletzungen und zur Vorbeugung von Gewalt im Internet

„Ganz schön blöd!“ – Jugendförderung Solingen und das Cobra Kulturzentrum laden Kinder im Grundschulalter und deren Angehörige am 05.04.2022 zum Präventionstheaterstück gegen sexuelle Grenzverletzungen und zur Vorbeugung von Gewalt im Internet, per Handy und Spielkonsole ein

Solingen/ Heute nutzen Kinder und Jugendliche digitale Medien in ihrer Freizeitgestaltung wie selbstverständlich. Sie sind Bestandteil kindlicher Lebenswelt und Lebensrealität. Messenger, soziale Netzwerke, digitale Spiele und Videoplattformen bieten neben der Möglichkeit; sich mit anderen austauschen, jede Menge Spaß und Unterhaltung. Über die technischen Möglichkeiten hinaus haben, durch die rasante Weiterentwicklung und die Nutzung von Medien im digitalisierten Alltag, auch die (Kontakt-) Risiken und Gefahren enorm zugenommen.

Um digitale Medien kompetent und sicher zu nutzen, braucht es daher aufgeklärte Eltern und Kinder. Hier setzt das Theaterstück „Ganz schön blöd“ vom Zartbitter e.V. aus Köln an.

„Ganz schön blöd!“ vermittelt Handlungskompetenzen gegen sexuellen Missbrauch durch Erwachsene. Es stärkt Mädchen und Jungen gegen Angstmache und sexuelle Übergriffe durch Jugendliche und Gleichaltrige und setzt auf eine altersgerechte Art und Weise einen deutlichen Schwerpunkt in der Vorbeugung von Gewalt im Internet, per Handy und Spielkonsole. Dabei benennt das Theaterstück nicht nur die Problematik, sondern fördert die Widerstandskraft und Solidarität der Kinder untereinander, die Übergriffe per Handy und Internet keineswegs cool, sondern gemein finden.

Mit viel Lebensfreude und Musik stärkt „Ganz schön blöd“ das Vertrauen von Kindern in die eigene Wahrnehmung, unterscheidet zwischen schönen und blöden Gefühlen, fördert ein gesundes Misstrauen gegenüber Grenzverletzungen und somit das Vertrauen in sich selbst.

Das Theaterstück findet am Dienstag, den 5. April 2022, um 16.00 Uhr im Cobra Kulturzentrum Solingen statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Angesprochen werden Kinder im Grundschulalter und deren Angehörige. Eine Anmeldung ist per E-Mail unter a.stock@cobra-solingen.de zwingend erforderlich.

Mehr Infos unter https://www.cobra-solingen.de und https://www.zartbitter.de/gegen_sexuellen_missbrauch/Praeventionstheater/202_ganz_schoen_bloed.php

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten