- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
BlaulichtErneut Einbrüche in der Fauna und im Vogelpark - Geringe Beute und...

Erneut Einbrüche in der Fauna und im Vogelpark – Geringe Beute und hohe Sachschäden

Solingen/ In der Nacht zum Freitag, 1. April (Nein, kein Aprilscherz!), ist es erneut zu Einbrüchen in den Tierpark Fauna in Gräfrath und in den Vogel- und Tierpark Ohligs gekommen. Bereits vor 14 Tagen waren bislang unbekannte Täter mit brachialer Gewalt in das Bürogebäude der Fauna eingedrungen und hatten eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Der damalige Sachschaden belief sich auf mehr als 20.000 Euro.

Diesmal wurde in der Fauna das kleine Kassenhäuschen am Eingang zum Tierpark und das angrenzende Kiosk zum Ziel der Einbrecher. Wieder wurden mit unfassbarer Gewalt mehrere schwer gesicherte Türen aufgebrochen und Fenster aus den Angeln gehoben sowie Scheiben eingeschlagen. Die Tatbeute fiel wie beim Einbruch vor zwei Wochen sehr gering aus. Nach Mitteilung der Fauna wurde eine kleine Spendendose mit Kleingeld entwendet. Die Täter hinterließen allerdings im Gebäude eine Spur der Verwüstung.

Im Ohligser Vogel- und Tierpark am Hermann-Löns-Weg hebelten die Einbrecher ein Fenster auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Hier wurde ebenfalls ein geringer Geldbetrag erbeutet und das Gebäude dabei auch stark verwüstet.

Die Kriminalpolizei hat an beiden Tatorten Spuren gesichert. Ob zwischen den beiden Einbrüchen ein Zusammenhang besteht ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten