- Anzeige -spot_img
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -
Politik62,4 Mio. Euro - MIT Solingen begrüßt Zusage von Landesmitteln für Kontaktverfolgung...

62,4 Mio. Euro – MIT Solingen begrüßt Zusage von Landesmitteln für Kontaktverfolgung bei Corona

- Anzeige - spot_img

Solingen/ Gerlinde Steingrüber, Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Solingen (MIT), begrüßt die im Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags beschlossenen Maßnahmen, Gesundheitsämter in NRW für die Corona Kontaktverfolgung weiter Mittel in Höhe von 62,4 Millionen Euro aus dem NRW-Rettungsschirm zur Verfügung zu stellen.

„Diese Kontaktverfolgung ist für die Gesundheitsämter sehr personalintensiv. Die Mitarbeiter in den Behörden arbeiten seit fast zwei Jahren immer wieder an der Belastungsgrenze. Deshalb ist es richtig und wichtig, die Kommunen jetzt dabei mit ausreichend Kräften für den Kampf gegen Omikron zu wappnen. Bisher sind in den Gesundheitsämtern von NRW 800 Aushilfskräfte beschäftigt, diese Zahl soll zeitnah auf 2400 steigen. Die Einsatzdauer des zusätzlichen Personals wird zudem vorausschauend bis Ende Juni 2022 verlängert,“ erklärt Anja Vesper, Landtagskandidatin der CDU. Nur so können Infektionsketten wirksam unterbrochen werden und weitere Ansteckungen reduziert und verhindert werden.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten