- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
BlaulichtInnenstadt: Feuerwehr rettet elf Personen aus brennendem Wohnhaus

Innenstadt: Feuerwehr rettet elf Personen aus brennendem Wohnhaus

Solingen/ Die Feuerwehr wurde in der Nacht zum Samstag, 23. April, gegen 00.00 Uhr, mit dem Alarmstichwort „Brand in Wohngebäude“ auf die Burgstraße in der Innenstadt alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Dachgeschosswohnung in Vollbrand. Die Flammen schlugen bereits durch die Fenster und drohten auf die weitere Dachkonstruktion und benachbarte Wohnungen überzugreifen.

Durch das schnelle und beherzte Eingreifen der Feuerwehr konnten zunächst elf Personen aus dem brennenden Wohnhaus gerettet werden. Im Anschluss wurde eine Brandbekämpfung durch das Treppenhaus sowie über zwei Drehleitern vorgenommen. Das Feuer konnte dadurch schnell gelöscht und eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

Foto: privat

Während der Löscharbeiten wurden alle geretteten Personen durch den Rettungsdienst und einen Notarzt gesichtet. Glücklicherweise stellte sich dabei heraus, dass niemand verletzt wurde.

Die Brandwohnung ist nach Angaben eines Feuerwehrsprechers nicht mehr bewohnbar. Alle anderen Hausbewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten und Durchlüftung des Gebäudes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Zur Feststellung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr war mit den Wachen I und III der Berufsfeuerwehr sowie den Löscheinheiten Mangenberg, Böckerhof und Gräfrath im Einsatz. Während der Löscharbeiten wurden die verwaisten Wachen der Berufsfeuerwehr durch weitere Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr besetzt.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten