- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
SolingenLandtagswahl 2022: Wahlamt sucht Unterstützung für die Wahllokale

Landtagswahl 2022: Wahlamt sucht Unterstützung für die Wahllokale

Solingen/ Bei der anstehenden Landtags-Wahl am 15. Mai ist die Stadt Solingen auf die ehrenamtliche Hilfe von Bürgerinnen und Bürgern angewiesen: Insgesamt 82 Wahllokale und 20 Briefwahlvorstände werden mit insgesamt rund 800 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern besetzt. Viele Interessierte haben sich bereits gemeldet, 150 Personen werden noch gesucht. Wer bei der Wahl hilft, muss am Wahltag 18 Jahre alt sein, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und sollte nach Möglichkeit in Solingen wohnen.

Jedes Wahllokal wird mit einem Wahlvorstand (Vorsteher, Stellvertretung, Schriftführer, Stellvertretung, vier Beisitzer) besetzt. Zu den Aufgaben gehört beispielsweise, die Wahlberechtigung zu prüfen und die Stimmzettel auszugeben. Das Team des Wahlvorstandes trifft sich am Tag der Wahl um 7:30 Uhr und trifft letzte Vorbereitungen, damit die Wahl pünktlich um 8.00 Uhr beginnen kann. Das Wahllokal muss ständig mit drei Personen besetzt sein. In der Regel teilt derjenige, der dem Team vorsteht, in zwei Schichten ein, damit nicht alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ständig anwesend sein müssen. Sobald die Wahllokale um 18.00 Uhr schließen, startet die Auszählung der Stimmen.

Die Briefwahlvorstände kommen um 14.00 Uhr in der August-Dicke-Schule, Schützenstraße 44 zusammen und treffen die ersten Vorbereitungen, damit auch hier pünktlich um 18.00 Uhr die Auszählung beginnen kann. Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die sich beteiligen, erhalten für Ihren Einsatz ein „Erfrischungsgeld“. Wie hoch es ist, richtet sich nach den jeweiligen Aufgaben im Wahlvorstand.
Interessenten können sich im Wahlbüro melden:

  • E-Mail: wahlhelfer@solingen.de
  • Telefon: 0212 / 290 – 2372
  • Fax: 0212 / 290 – 749215

oder online bewerben:

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten