- Anzeige - spot_img
spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
BlaulichtGefahrgut: Großeinsatz der Feuerwehr im Industriegebiet Scheuren

Gefahrgut: Großeinsatz der Feuerwehr im Industriegebiet Scheuren

Hochgiftige Flusssäure aus IBC-Container ausgelaufen – Feuerwehreinsatz soll noch mehrere Stunden andauern

Solingen/ Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr gegen 10.32 Uhr zu einer Firma auf der Martinstraße im Industriegebiet Scheuren alarmiert.

In einem Industriebetrieb war es bei Transportarbeiten zu einem Unfall gekommen. Ein IBC-Container mit 1.000 Litern mit 7%-prozentiger Fluor-Wasserstoff-Säure (sog. Flusssäure) war umgestürzt und leckgeschlagen. Die ausgetretene Säure hat giftige und ätzende Produkteigenschaften.

Foto: SN

Die Betriebsangehörigen haben umgehend die Feuerwehr alarmiert und das Gebäude verlassen.
Verletzte gibt es glücklicherweise nicht zu beklagen.

Die Feuerwehr hat nach der ersten Erkundung mehrere Einsatztrupps in Chemikalienschutzanzügen zur Verhinderung einer weiteren Produktausbreitung eingesetzt. Hierbei wurde die ausgetretene Flüssigkeit mit mineralischem Bindemitteln abgestreut.   Sicherheitshalber wurden durch Mitarbeiter der Technischen Betriebe Solingen in der Kanalisation sogenannte „Blasen“ gesetzt, um eine Ausbreitung in das Abwassersystem zu verhindern.
Ebenfalls wurde durch einen speziellen Messwagen der Feuerwehr Messungen der Außenluft an der Einsatzstelle durchgeführt.

Messwagen der Feuerwehr Solingen Foto: SN

Für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahrenlage. Im weiteren Verlauf soll ein Privatunternehmen die fachgerechte Entsorgung des Produkts durchführen.

Die Feuerwehr sichert den weiteren Einsatzverlauf.

- Anzeige - spot_img
- Anzeige - spot_img

Verwandte Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Weitere Nachrichten